Waldner_DromedarMail

Liebe Kunstfreunde,

Das Zeicheninstitut der Universität Tübingen eröffnet am Freitag 15.Mai, um 19 Uhr in der Kunsthalle Tübingen eine große Ausstellung: In der “Werk.Schau! der Lehrenden und Studierenden des Zeicheninstituts” präsentieren 33 Künstler ihre Werke.

Zu sehen sind insgesamt 90 Arbeiten , darunter ein lebensgroßes Dromedar und ein Beduine aus Pappe, eine Installation mit mehr als 1000 Keramik-Fledermäusen, bewegte Skulpturen und ein drei Meter hoher Scherenschnitt. Mit Zeichnungen, Malereien, Radierungen, Fotografien, Videoinstallationen und Skulpturen aus Filz, Eisen oder Schaumstoffröhren führt die Ausstellung durch viele verschiedene Kunstsparten.

Zur Eröffnung sprechen Prorektorin Professorin Karin Amos, die erste Bürgermeisterin Tübingens, Christine Arbogast, die Wiener Kunsthistorikerin Anna Keblowska und der Leiter des Zeicheninstituts, Frido Hohberger.

Dazu gibt es eine Klang-Performance des „Karton-Orchesters“ von Volker Illi ‒ drei Musiker spielen auf ihren Instrumenten aus Pappe.Illi_KartonorchesterMail

Die namhaften Künstler kommen aus Tübingen, aus Stuttgart, aus London, aus Berlin und aus Frankfurt. Ihre Arbeiten werden erstmals in einem solchen Rahmen gezeigt. Frido Hohberger hat die Ausstellung kuratiert und zeigt eigene Werke. Die Ausstellung ist bis 14. Juni in der Kunsthalle Tübingen, Philosophenweg 76 zu sehen. (Eintritt 3.-, Eintritt frei bei der Eröffnung am 15.  Mai,19.00 Uhr)

Jörg Mandernach Scherenschnitt

Martin Alber / Nina Joanna Bergold / Lotte Clemenz / Gerhard W. Feuchter / Maike Gerstenkorn / Uli Gleis / Ulrich Haug / Prof.Thomas Heger / Merja Herzog-Hellsten / Frido Hohberger / Johannes Kares / Anna Keblowska / Jürgen Klugmann / Christian Kolb / Peter Lahr / Henriette Lempp / Margarete Luchting-Paysan / Jörg Mandernach / Bianka Mieskes / Thomas Nolden / Nadine Pasianotto / Stephan Potengowski / Maren Profke / Felix Rau / Leonora Ruchay / Thomas Waldner / Günther Weckwarth-Saenger / Ritva Roesler / Magdalena Sannwald / Bertram Schneider / Moritz Stotzka / Marion Springer / Rudi Weiss

Das Zeicheninstitut in der Neuen Aula der Universität besteht seit 200 Jahren und bietet kunstpraktische Kurse für Studierende aller Fakultäten innerhalb des Studium Generale aus den Bereichen Zeichnen, Malen; Plastisches Gestalten, Drucktechniken und Fotograife, an.

 

Kontakt und Bildmaterial:

Frido Hohberger
Universität Tübingen
Zeicheninstitut

Telefon +49 (0) 7071/2 97 25 96 , +49 (0) 7071/3 77 44 oder
mobil 0157/52 56 00 02

frido.hohberger@gmx.de

Lebensgroßes Dromedar mit Beduine, Pappe von Thomas Waldne 3 m hoher Scherenschnitt von Jörg Mandernach

Fotos: Zeicheninstitut Universität Tübingen